An- / Abmelden

Newsletter

Bleiben Sie regelmäßig über Aktuelles informiert!

Ina C., Ruheständlerin (Integral Coaching)

Ina C. ist Ruheständlerin und lebt mit ihrem aktuellen Partner in dessen Haus. Die Wohnsituation ist (ihr Partner ist handwerklich arbeitender Künstler) - sagen wir - 'sehr kreativ' (man könnte auch sagen: chaotisch) und sie leidet unter der Unordnung und darunter, hier noch keinen richtigen 'Platz' für sich gefunden zu haben.

Thema des Coachings ist die Frage, wie sie sich ihrer Werte und Bedürfnisse besser bewusst werden und sich für sie stärker einsetzen kann.

Aus dem anfänglichen Wunsch, doch etwas an der ungeliebten Situation zu verändern, wird bald die Erkenntnis, dass die Veränderung über ihre eigene Haltung zu dem Thema geschehen wird.

 

Eine sehr gute Methode im Coaching war, dass Stefan den Vorschlag machte, Metaphern für meine Persönlichkeitsanteile, die hier eine Rolle spielten, einzuführen. Die Bilder, die er vorschlug fassten so griffig die Eigenschaften und Verhaltensweisen, um die es dabei ging, zusammen, dass ich mir mit ihrer Hilfe sehr schnell in jeder Situation verdeutlichen konnte, welche dieser Symbolfiguren sich gerade in den Vordergrund drängte bzw. zu wenig zum Zuge kam.

Die "Hausaufgaben", bestimmte Übungen täglich durchzuführen, bewirkten, dass ich mit sanftem Druck immer wieder an mein Problem herangeführt wurde und mich nicht in Gedanken davonstehlen konnte. Außerdem gab es noch Reflektionsfragen, die allabendlich bzw. einmal wöchentlich beantwortet werden sollten. Es war so, als würde mich jemand von hinten an den Schultern fassen und sagen: "Komm, geh noch ein Stück weiter auf deinem Weg." Stefans Methode im Coaching bewirkte, dass ich schon nach wenigen Sitzungen eine Art Aha-Erlebnis hatte, das mein Problem auflöste.

Der betreffende Sachverhalt, der mich das Coaching beginnen ließ, gefällt mir zwar noch immer nicht, aber das ist jetzt kein Problem mehr für mich. Der  starke emotionale Druck, unter dem ich stand, ist einfach weg, und er ist auch jetzt, nach Wochen, nicht zurückgekehrt.

Soweit zur Coaching-Methode.

Nun zum Coach:

Stefan kam sehr gut vorbereitet in jede Sitzung. Er hatte sich, wie ich feststellen konnte, einige gute Ideen einfallen lassen, wie er mir helfen konnte, mein Problem zu lösen.  Mit viel Empathie und vor allem Klugheit  führte er mich auf meinem Weg  und holte mich immer genau da ab, wo ich gerade stand. Ich bin sehr froh, dass ich dieses Coaching bei Stefan gemacht habe, denn es hat eine entscheidende Verbesserung für meine Partnerschaft gebracht.